Aktive 1. – Noch mal davon gekommen

Am späten Sonntagnachmittag konnte die Erste Mannschaft beim FV Siersburg zumindest einen Punkt ergattern. 1:1 stands am Ende.

In einem über die gesamte Spielzeit hinweg zähen Spiel mussten wir am Ende sogar froh sein diesen einen Zähler mitnehmen zu können. Schlusslicht Siersburg zeigte jedoch auch deutlich warum es steht, wo es steht. Spielerisch limitiert, konnten die Gastgeber eigentlich nur kämpferisch überzeugen. Dass reichte allerdings aus, um der Truppe von Martin Peter das Leben schwer zu machen. Wir versuchten unsere technische Überlegenheit auszuspielen, konnten die Partie auch weitgehend kontrollieren, Siersburg aber rackerte und arbeitete Fussball förmlich, wollte den Sieg unbedingt. Hinzu kam der stumpfe holprige Platz, der einfach kein gutes Spiel zuließ.

Auch schön – die Untere Saar

So steuerte die Partie auf ein 0:0 hinaus denn Torchancen waren hüben wie drüben einfach nicht vorhanden. In den letzten zehn Minuten tat sich dann aber doch noch was. Zwei an und für sich unspektakuläre Wechsel leiteten nach 80 Minuten die Schlussphase ein und sollten noch mal für helle Aufregung sorgen. Pascal Hartz auf Bübinger Seite kam für Ram Jashari und Siersburgs Nordine Chabane sollte für die Gastgeber wohl noch einmal für eine Art Hallo-Wach-Effekt sorgen, als er Daniel Schmidt ersetzte. Und mit seinem ersten Ballkontakt schien die Siersburger Rechnung auch aufzugehen. Nach dem Motto “Augen zu und drauf” hämmerte Chabane aus spitzem Winkel unter einen Ball, der ihm irgendwie vor die Füße gefallen war, und zur Überraschung aller flog der Ball nicht Richtung Siersburg sondern ins Bübinger Tor – 1:0. Kaum ausgejubelt, spielten ihm nach Wiederanpfiff jedoch die Hormone einen bösen Streich. Nach rüdem Foul an der Mittellinie durfte Chabane auf Geheiss des Schiedsrichters nach gefühlten 60 Sekunden mit glatt Rot das Spielfeld geradewegs wieder verlassen und dürfte sich heute noch fragen, was das denn war?

In Überzahl versuchte der SV 09 Bübingen jetzt noch mal zumindest das Remis zu schaffen. Aber überhastet und hektisch wurden eigentlich gute Ansätze vertändelt oder leichtfertig hergegeben. Mit der fast letzten Aktion des Spiels dann doch noch der verdiente Ausgleich. Der ebenfalls soeben erst eingewechselte Pascal Hartz nahm sein Herz in die Hand und traf aus 20 Metern flach und platziert ins rechte untere Eck – 1:1 und aus.

Saarlandliga: 26. Spieltag, Sonntag, 2. April 2017, Siersburg

FV Siersburg – SV 09 Bübingen 1:1 (0:0)

Kader SVB: Marco Curcio – Ahmed Taher (85. Lars Breyer), Mathias Lillig, Julian Hollinger (72. Marcel Schorr), Ram Jashari (80. Pascal Hartz), Michael Löber (g), Yannik Jungfleisch, Nils Cuccu, Samuel Ikas (g), Patrick Wöber, Lars Wintrich. Lukas Grünbeck.

Tore: 1:0 Nordine Chabane (80.), 1:1 Pascal Hartz (90.).

Schiedsrichter: Pascal Frenzel (Pinningen), Matthias Hurth und Frederic Sandmeier.