Aktive 1. – Derbysieg gegen Brebach

Der SV 09 Bübingen gewinnt gegen den Südsaar-Rivalen vom SC Halberg Brebach nach 95 spannenden Minuten mit 3:2 (2:0).

Ganze 38 Sekunden waren gespielt, da hatte es schon eingeschlagen. Marcel Schorr verwertete eine Hereingabe von Markus Fritz, der sich sauber durch die noch etwas schläfrige Brebacher Deckung gespielt hatte. Auftakt nach Maß nennt man so etwas wohl.

Brebach, das ohne seinen verletzten Spielertrainer Marcel Schug antreten musste, kam im Folgenden aber besser ins Spiel als wir. Erarbeitete sich auch die ein oder andere Gelegenheit, die aber meist von unserer Abwehr neutralisiert werden konnte oder aber Beute vom sicheren Marco Curcio im Tor wurde. So kam die 2:0-Führung nach einen knappen halben Stunde denn auch ein bisschen überraschend. Den schnellen Ball aus der Abwehr heraus konnte Nils Cuccu in seiner klassichen Manier mitnehmen und zum 2:0-Pausenstand verwerten.

Die Zweite Hälfte startete wie die Erste mit einem Paukenschlag. Schon nach wenigen Sekunden erzielte Andreas Meier nach einem Eckball per Kopf den 1:2-Anschlusstreffer für die Gäste. Das Spiel ging jetzt hin und her und als nach 66 Minuten erneut Marcel Schorr zum 3:1 zur Stelle war, glaubten viele schon an die vorzeitige Entscheidung. Aber nur fünf Minuten später war es, ebenfalls mit seinem zweiten Treffer, Andreas Meier der noch einmal auf 2:3 verkürzen konnte.

Beide Teams hatten in den verbleibenden gut 20 Minuten noch Möglichkeiten aber ein weiteres Tor sollte nicht mehr fallen.

 

Saarlandliga, 31. Spieltag, 30. April 2017, 15.30 h, eppers-Meerwaldstadion Bübingen

SV 09 Bübingen – SC Halberg Brebach 3:2 (2:0)

SV 09 Bübingen: Marco Curcio – Ahmed Taher, Mathias Lillig (C), Marcel Schorr (81. Marvin Junk), Ram Jashari, Markus Fritz (75. Lukas Grünbeck), Yannick Jungfleisch (46. Pascal Hartz), Nils Cuccu, Samuel Ikas, Patrick Wöber, Lars Wintrich. Lars Breyer.

SC Halberg Brebach: Dennis Lißmann – Yannick Atzhorn (83. Karl Cäsar Müller), Jonas Wilhelmi, Merouane Taghzoute, Sascha Arand (39. Felix Nimmrichter), Meriton Mehmeti, Ogün Tatli, Maximilian Demmer, Maximilian Schuh, Andreas Meier, Mounir Berkani (57. Kenneth Asante). Sven Gierke, Jonathan Pezzolo, Felix Koch.

Tore: 1:0 Marcel Schorr (1.), 2:0 Nils Cuccu (29.), 2:1 Andreas Meier (47.), 3:1 Marcel Schorr (66.), 3:2 Andreas Meier (71.).

Schiedsrichter: Fabian Knoll (Kleinottweiler), Dilges Bektas und Jannick Jeserich

Zuschauer: 250