D2-Jugend – Verschenkte Punkte

Die D2 spielte am Samstag gegen den ASC Dudweiler, einen Gegner der bei hochrangigen Mannschaften immer gute Leistungen abrufen konnte, um Ihnen wichtige Punkte abzuknöpfen.


Im Hinspiel war es beim 0:0 torlos geblieben und so nahmen wir uns für dieses Spiel viel vor, weil wir ja wenigstens vom letzten Tabellenplatz weg wollen.

In der ersten Halbzeit waren wir dieses Mal von vorn herein wach und gingen konsequent auf die Bälle – mit Erfolg. Ein von links geflankter Ball konnte Ben Simon mit dem Kopf verarbeiten und ihn zur 1:0-Führung im Netz unterbringen. Jetzt waren die ASC’ler erstmal geschockt und so ging man in die Pause.

In der zweiten Halbzeit gaben wir ein wenig das Zepter ab und der Gegner fand zurück ins Spiel. In der 50. Minute fiel dann der bis dahin eher unverdiente 1:1-Ausgleich für die Gäste. Danach wurden wir wieder wach und machten wieder unser Spiel. Etliche Torchancen wurden heraus gespielt, die allesamt aber nicht ordentlich verwertet werden konnten. Und was hatten wir im letzten Spiel gelernt? Es rächt sich irgendwann – und so kam es schließlich auch. Die Gäste schoben kurz vor Schluss noch zum glücklichen 2:1-Siegtreffer ein.

Das Spiel war alles in allem sehr spannend. Hinzu hatten wir einen neuen Spieler zum Einsatz gebracht, Jens Calisse. Aber so ist Fußball eben, nicht immer gewinnt die bessere Mannschaft.

Jetzt gilt unser Augenmerk den letzten beiden Spiele gegen den ATSV Saarbrücken. Mit Zielsetzung gewinnen, um noch an Bischmisheim vorbei zuziehen die einen Punkt mehr haben als wir.

Kreisliga A, 20. Mai 2017, 15.15 h, eppers-Meerwaldstadion Bübingen

SV 09 Bübingen – ASC Dudweiler 1:2 (1:0)
SV 09 Bübingen: Philip Zimmermann -Julien Neumann, Joshua Schade, Jannik Spieß, Lukas Pillong, Lukas Klink, Philip Eibes, Konstantin Fischinger, Ben Simon, Jens Calisse, Felix Kittel, Noah Moos und Pedro DaSilva.