1. eppers-Cup 2018 – Turnier des SV 09 Bübingen bleibt eine Traditionsveranstaltung

Lohn für eine extrem kurze Turniervorbereitungszeit unter schwierigen Umständen, aufgrund der finanziellen Probleme sowie des Rückzugs der 1. Mannschaft aus dem Spielbetrieb des SFV und der Saarlandliga, waren gut gefüllte Zuschauerränge.

Der Dank vorab gilt daher den Besuchern aber auch den Sponsoren, den teilnehmenden Spielern und Vereinen, den Schiedsrichtern und natürlich den vielen Helfern, die dem SV 09 Bübingen die Treue gehalten haben, vielen Dank dafür!

An beiden Tagen gabs dann auch richtig guten Fußballsport zu sehen. Aber der 1. eppers-Cup des SV 09 Bübingen ist nun Geschichte und der SV Auersmacher bezwang am Sonntag, den 9. Dezember 2018, in einem Klassefinale den Titelverteidiger aus Bliesmengen/Bolchen, mit 5:4. Der SV Saar 05 Saarbrücken holt sich den 3. Platz, die Reserve von Oberligist FSV Jägersburg wird Vierter.

Dabei waren auch schon die Gruppenspiele am Samstag sehenswert, wobei zwei arge Wermutstropfen den Auftakt des Turnieres bildeten: Ausgerechnet die 2. Mannschaft des SC Bliesransbach wurde bereits am Freitagabend zurückgezogen und der Svgg Hangard 2 erschien am Samstag ohne Erklärung oder Absage erst gar nicht in Brebach. So stolperte man zwar ein wenig ins Turnier. hinein, der weitere Verlauf geriet dann aber weitestgehend glatt.

Die Favoriten setzten sich in der Gruppenphase meist durch doch zum Publikumsliebling avancierte A-Ligist SV Sitterswald. In Gruppe C kämpfte die Mannschaft, die bis auf den Torwart aus syrischen Flüchtlingen bestand, gegen den Titelverteidiger SV Bliesmengen/Bolchen, den technisch starken SV Schwarzenbach sowie gegen den SC Bliesransbach 1 auf verlorenem Posten. Mit 0:10 startete das motivierte junge Team gegen Schwarzenbach, 0:13 hieß es am Ende gegen die Bolchen/Menger und zum Abschluss der Runde lag man auch gegen Bliesransbach mit 0:12 hinten, ehe schließlich mit großem Kampf und Willen unter dem tosenden Applaus des Publikums noch der Ehrentreffer zum 1:12-Endstand gelang. Was den aufmerksamen Zuschauern nämlich nicht entgangen war, war die Tatsache, das die Mannschaft in allen drei Spielen gefühlt nicht ein einziges Foul machte, einfach nur Fußball spielen wollte. Einhundert Prozent Fair Play und einhundert Prozent Spaß am Fußball machten dieses Team aus und das nach drei Klatschen mit 1:35 Toren – Sport at ists best!

Die Zwischenrunde am Sonntag verlief dann auch ohne größere Überraschungen, sieht man einmal vom Ausscheiden der Brebacher ab, die jedoch nicht mit der ersten Kapelle angetreten waren. So nahm der eppers-Cup ab dem Viertelfinale so richtig Fahrt auf. Saar 05 ließ dabei dem Phönix ebenso wenig eine Chance wie die Jägersburger Reserve dem SV Gersweiler 2. Auersmacher mühte sich gegen die technisch versierten Schwarzenbacher und die Bolcher Titelverteidiger mussten gar ins Elfmeterschießen gegen Peter Rubecks Ballweiler.

Die Spiele ab Viertelfinale:

FC Kleinblittersdorf – SV Saar 05 Saarbrücken 1:5

SV Auersmacher 1 – SV Schwarzenbach 2:0

FSV Jägersburg 2 – SV Gersweiler 2 8:0

SV Bliesmengen/Bolchen – SG Ballweiler/W/W 9:8 n.E.

Die Halbfinals waren dann hart umkämpft und – wie eigentlich immer – von vielen Diskussionen geprägt. Saar 05 kam dabei gegen Auersmacher nach einem schnellen 0:2 wieder ganz stark zurück und musste praktisch mit der Schlusssirene die 2:3-Niederlage hinnehmen. Jägersburgs junges Team spielte gegen Bliesmengen zwar ganz stark, scheiterte aber schließlich an seiner Unerfahrenheit.

Halbfinale:

SV Saar 05 Saarbrücken – SV Auersmacher 2:3

FSV Jägersburg 2 – SV Bliesmengen/Bolchen 2:3

Im Spiel um Platz 3 zeigte vor allem die Offensive der 05er wieder ihre Qualität. Yannick Schliessing wurde mit schier unfassbaren 27 (!) Treffern Torschützenkönig des Turniers.

Spiel um Platz 3:

SV Saar 05 Saarbrücken – FSV Jägersburg 2 8:4

Das Finale schließlich beherrschte der SV Auersmacher, der meist mit zwei Toren in Front lag. Bliesmengen/Bolchen hatte wieder seine Tugenden ausgepackt und mit unbändigem Kampfgeist versucht dagegen zuhalten, doch an diesem Tag sollte dies einfach nicht genügen. So fiel das letzte Tor des Tages zwar zum 4:5 für den Titelverteidiger aus dem Bliesgau, doch da stand der verdiente Sieger des ersten eppers-Cup des SV 09 Bübingen schon fest.

Finale:

SV Auersmacher – SV Bliesmengen/Bolchen 5:4

eppers-Cup-Sieger 2018: SV Auersmacher